Thomas


 

 

Neues von Schlampi

Schlampi am Strand von St. Pete

Schlampis Münchner Tage scheinen gezählt, anscheinend darf er bald für ein bis x Tage in Ulm, um Ulm und um Ulm herum arbeiten. Genauso gezählt scheinen Schlampis Grabenstettener Tage. Nicht nur sein endgültier Ausstieg bei den Handballern -letzter Auftritt beim Schirikegeln- auch der Auszug von Mamis Haus steht unmittelbar bevor. Nachdem er beinahe Mannes Nachbar geworden wäre, zieht es in jetzt doch in die Albmetropole Münsingen.

Inzwischen ist Thomas wohlbehütet in Münsingen gelandet . Auch sein Abschied bei der Grabenstettener Schiedsrichtergilde fand großes Aufsehen:

tl.jpg (109084 Byte)

Das ist doch jede Menge Aufmerksamkeit für unseren Orange-T-Shirtler

Ebenso scheinen die Tage des Spitznamens "Schlampi" gezählt zu sein. Allerdings sind die Versuche der restlichen Stammtischmitglieder und auch der Probanten selber ziemlich halbherzig. Die von uns allseits geliebte Nuß schlug in Erinnerung an einen beliebten (allerdings nicht allseits) Sänger folgende Übergangslösung vor: ToffkaS (The overweighted freak formerly known as Schlampi). Es ist in Zweifel zu ziehen, ob sich dies durchsetzt.

 

Das mit den gezählten Tagen in München war auch mal wieder mehr oder weniger eine Falschmeldung. Momentan hält er sich wieder in der bayrischen Landeshauptstadt auf - für wie lange weiß der Große Sercon oder der Heilige Gerd. Ist aber eigentlich gar nicht so schlecht, da es den guten Thomas anscheinend doch etwas Mühe kostet seinen Singlehaushalt in Schuß zu halten, wenn er die ganze Woche zu hause ist und Unordnung produziert.

E-Mail an Schlampi / zurück zur Stammpage